{"preview":0,"img_header_01":"images\/header\/taptab_header_1701.jpg","template_color_01":"#0202f8","img_header_02":"images\/header\/taptab_header_1702.jpg","template_color_02":"#533573","img_header_03":"images\/header\/taptab_header_1703.jpg","template_color_03":"#0b79da","img_header_04":"images\/header\/taptab_header_1704.jpg","template_color_04":"#157778","img_header_05":"images\/header\/taptab_header_1705.jpg","template_color_05":"#a1a1a1","img_header_06":"images\/header\/taptab_header_sommerpause_1.jpg","template_color_06":"#e68b22","img_header_07":"images\/header\/taptab_header_sommerpause_1.jpg","template_color_07":"#e68b22","img_header_08":"images\/header\/taptab_header_sommerpause_1.jpg","template_color_08":"#e68b22","img_header_09":"images\/header\/taptab_header_sommerpause_1.jpg","template_color_09":"#e68b22","img_header_10":"images\/header\/taptab_header_1610.jpg","template_color_10":"#4b4b81","img_header_11":"images\/header\/taptab_header_1611.jpg","template_color_11":"#a2283d","img_header_12":"images\/header\/taptab_header_1612.jpg","template_color_12":"#e31215"}

TapTab Musikraum Schaffhausen

taptab schaffhausen

TapTab Programm Archiv

Hier nach den unvergesslichen, grossartigen und denkwürdigen Events stöbern.

1877 Veranstaltung(en) gefunden

Sa, 17.06.2017
«TapTab Saisonschluss Hinterhof-Fest»
The Peacocks (Winti) Blind Butcher (LU) Nic Gyalson (TI) André S., Diverse DJs, Bars, Foodstände, Spiele und mehr

Kommt raus, spielen! Am diesjährigen Saisonschluss geben wir uns nicht mehr nur mit dem Durchgang vor dem Club zufrieden - die ganze Baumgartenstrasse wird unser Spielplatz sein. Auf der Freiluft-Bühne spielen die Tessiner um Nic Gyalson positive Rock-Musik, die luzerner Band Blind Butcher lässt die Gläser eurer Ray-Ban springen und wenn die Peacocks auf der Bühne stehen - ja dann stehen die Peacocks auf der Bühne.

Die Foodstände im Kulinarium machen euch satt, die Cocktail-Bar lustig und Durst leiden wird sowieso keiner. Tagsüber gibt der Funkbademeister mit seinen smoothen Beats auf euch acht, später im Club gibts Steilgang mit Rasko, Ruedi Snare und Brown Eyed Freddie. Im Südsee-Keller gibts Cluburlaub-Feeling mit Alleinunterhalter André S. - Schirmchendrinks included - und wer selber Hand anlegen will, wird sich im Acid-WC wohlfühlen. Und das beste zum Schluss: ES GIBT EINE HÜPFBURG!

++++++++++++++++++++++++++++++

Freiluftbühne Baumgartenstrasse: (15.00-22.00 Uhr): THE PEACOCKS, BLIND BUTCHER, NIC GYALSON DJ FUNKBADEMEISTER

Diverse Foodstände, Bars, Spiele für jung & alt und vieles mehr - GEIL!

++++++++++++++++++++++++++++++

TAP TAB (22:00-05:00Uhr)

Mainfloor (Gemischtes vom Plattenteller): DJs RUEDI SNARE, BROWN EYED FREDDIE, RASKO

Südsee-Keller mit ALLEINUNTERHALTER ANDRÉ S., Acid WC und vieles mehr - GEIL!

++++++++++++++++++++++++++++++

Türöffnung15:00 Ende05:00
Preis15:00-22:00 auf der Baumgartenstrasse: freier Eintritt, danach im TapTab: 15.-/10.- VeranstalterTapTab

Sa, 10.06.2017
«Rasafari» Afterparty
SINNER DC (GE), DJ Ben I Sabbah

Nachdem sich alle den Bauch vollgeschlemmt und weggetanzt haben im Mosergarten, geht das Rasafari Open Air auf der Tanzfläche im TapTab noch viel lauter weiter. Das Genfer Duo SINNER DC setzt mit ihrem Live-Set auf Pochen, wummern und intergalaktische Klänge. Das fühlt sich in etwa so an, wie wenn man in einer Raumkapsel mit Lichtgeschwindigkeit durchs All gedonnert wird. Und wenn die Fahrt dann losgeht, verfallen wir einer Trance, aus der man nicht so schnell erwachen möchte. Die Tracks leiten einen mit präzisen Beats und nebligen Melodien in Zeitlupe durch eine fabelhafte Reverie der Electronica.

Zur späteren Stunde führt uns dann Rasa DJ Ben I Sabbah mit orientalischer und asiatischer Tanz-Musik aus dem Untergrund durch die Nacht. Da ist von schmutzigem Kamelrock bishin zum psychedelischen Zaubertrank alles dabei, um unseren Beinen ordentlich Spielraum zu verpassen. Verrückt wird’s!

 

Türöffnung23:00 Beginn24:00 Ende05:00
Preis15.-/10.- Eintrittab 16 Jahren VeranstalterRadio Rasa/TapTab

Fr, 09.06.2017
«Disco Tropical» Eazy Sleazy Summer Breeze
DJs Kejeblos (ZH), Giulia G-Punkt And Ur First Ketchup Boy (SH)

Wenn die Junisonne über dem Asphalt flirrt und das Bier nach dem öffnen innert Sekunden kocht, müssen eiskalte Drinks her und die Hüllen fallen gelassen werden. Im Bikini unter Palmen oder mit Badelatschen im TapTap Durchgang – Disco Tropical! Packt euro Hawaii-Hemden aus, klaut Jane Fondas Moves und lasst uns zusammen schwitzen, lachen und mit dem Sommer flirten. Für den Hüftschwung sorgt Kejeblos mit tropisch-feuchten Mixes und heissen Rhythmen. Davor legen Giulia G-Punkt And Ur First Ketchup Boy zuckersüsse und klebrige Tunes auf den Teller. La noche es joven y somos salvajes!

Für die Sportfreaks unter euch steht unser PingPong Tisch bereit und zudem wird das Fussball-Spiel der Schweizer Nationalmannschaft ab 20.30 Uhr live übertragen.

Türöffnung19:00 Ende02:00
Preiskeinen Eintrittab 16 Jahren VeranstalterTapTab

DJs Kejeblos (ZH), Giulia G-Punkt And Ur First Ketchup Boy (SH)

Weitere Infos

Ein Grill für dein Grillzeugs steht ab 19 Uhr bereit!
Kejeblos - Soundcloud
Kejeblos - Facebook

Do, 08.06.2017
Fuzzy Slacker Pop
The Courtneys (CA), Support: Anna & The Idiots (SH)

Ihr Slacker-Pop wird schon mal verglichen mit Bands wie Pavement, Dinosaur Jr. oder The Clean. Das kanadische Frauentrio The Courtneys transportiert den melodiösen Indierock der Frühneunziger ins Jetzt.

Kaugummi kauend nen doofen Job kündigen, erst mal faulenzen, rumhängen, dann ab ins Auto, der Sonne entgegen – The Courtneys liefern den Soundtrack dazu. Drei weibliche Popkultur-Nerds aus Vancouver feiern eine Mischung aus Powerpop und Grunge. Das tönt bei aller Nostalgie verdammt fresh: Unverroht sauberer Gesang über knarzig melodischer Gitarre, stoisch-energisches Vorantrommeln ohne Breaks oder andere Fisimatenten, Songs wie Hommagen an Teen-Idole der Popkultur von den Mittachtzigern bis Mittneunzigern. Der wiederum grossartige Schrammelsound ihres zweiten Albums, «The Courtneys II», schenkt dir diesen harmonischen, mit Hooks gespickten Ton, Jen Twynn Payne legt dazu am Schlagzeug ein Tempo voller Elan, aber ohne grosse Hektik vor (schliesslich ist sie gleichzeitig die Hauptvokalistin). Schmissig, melodisch und auf coole Weise entspannt.

Türöffnung20:00 Ende24:30
Preis15.-/10.- Eintrittab 16 Jahren VeranstalterTapTab

Sa, 03.06.2017
«Colors» Good HipHop Music
DJs Bazooka, Sweap, CutXact, Mack Stax

«She text me „I hate you, I hate you, I hate you!” / But how the fuck can you hate me? / When I ain’t did shit, but be the real thang! / She know I’m the real that’ll never change / I never been the one to try to explain.»

Türöffnung21:00 Ende05:00
Preis15.-/10.- Eintrittab 18 Jahren VeranstalterColors / TapTab

DJs Bazooka, Sweap, CutXact, Mack Stax

Weitere Infos

DJ Bazooka - Facebook

Sa, 27.05.2017
«Full Effect» HipHop - from old skool to new skool
DJs 2Eazy, Nik-T, Ma!nscream

Drei DJs nehmen dich mit auf einen weitläufigen Trip durch fast 40 Jahre HipHop: Pendeln zwischen Old-School-Classics, Diggereien und dem State-of-the-Art-HipHop von 2017. Kopfnickers of this town: unite!

Türöffnung22:30 Ende05:00
Preis10.-/5.- Eintrittab 16 Jahren VeranstalterTapTab

Fr, 26.05.2017
«Tummelplatz» SH-Special / Deep House, Tech House
DJs Herr Mehr b2b Fredomat, Elos, L-V-O b2b Joey Splash, Schwendix, Marc Maurice, Les Profs de Gym

Die Welt ist eine Scheibe an unserem Tummelplatz: Iischtiigeplatznähbitte! Dreh dich mit, lass dich treiben und bewegen vom Herzschlag der besten Musik. Schau deinen Gspändli tief in die Augen – schau mal, was passiert!

Türöffnung22:00 Ende05:00
Preisbis 23:00: 5.-/0.-; danach: 10.-/5.- Eintrittab 16 Jahren VeranstalterTapTab

Do, 25.05.2017
«Sad and Horny» Indie, Blues
Fai Baba (ZH), Lorin Far (SH)

Fai Baba, der rastlose Zürcher Vagabund mit dem gefährlichen Charme, kommt mit dem super betitelten aktuellen Album «Sad & Horny» und neuer Besetzung zu uns. Den Support der Babas übernimmt Lorin Far.

Der Titel des Albums ist einigermassen selbsterklärend: Es gibt nachdenkliche, traurige Stücke, die Fai Baba allein geschrieben hat, aber auch – und vor allem – solche, die einer anderen Energie folgen. Das charmante, stets souveräne Tempo der Platte liegt nicht zuletzt darin begründet, dass sich Fai Baba mit Domi Chansorn einen der begnadetsten Drummer der Schweiz zum Komplizen gemacht hat. Einer, der nach eigener Aussage keinen Rhythmus spielt – sondern Musik. Da haben sich zwei gefunden, die es spannend finden, Klänge in der Situation entstehen lassen, sie flexibel zu halten und als etwas Lebendiges zu begreifen. Geplant als Soundtrack für einen schliesslich nicht realisierten Film, verbreitet «Sad & Horny» Stimmungen zwischen Film noir und Roadmovie: zwischen verdrogter Repetition und verhallten Gitarren, stets auch ziemlich haunted zwischen Iggy und Bowie, der musikalischen Stilsicherheit von Deerhunter und treibend-progressiver Krautrock-Motorik, und ab und an blitzt yeah ein Beatles-Einschlag auf. Das Stück «Straight Man» lässt einen dann mit schmunzelnder Begeisterung zurück: Dieser Schurke schafft es sogar, einem Chris Isaak schmackhaft zu machen.

Mit Fai Baba teilt Lorin Far die Lust am musikalischen Abenteuer, die stärker ist als die Selbstablegung in der Genre-Registratur-Abteilung. Letztes Jahr haute das Projekt um Raphi Winteler eine CD raus, auf der Lorin Far Songs von Schaffhauser Bands von Cobra Death über Min King bis Casiofieber neu interpretierte – das wahrscheinlich erste waschechte SH-Konzept-Album.

Türöffnung21:00 Ende02:00
Preis18.-/13.- Eintrittab 16 Jahren VeranstalterTapTab

Mi, 24.05.2017
«Shake Your Ass» HipHop Dancehall Afrobeats
DJs Mack Stax (Sho-So), Kosi, Rasko

Schüttel deine Höcker auf der Hinter(n)seite, geh ab dafür, feiere die Party, wie sie fällt: mitten in der Woche – hier kommt die grosse Black-Music-Abfahrt in der Nacht vor Auffahrt mit unserm Fachpersonal an den Reglern.

Türöffnung22:00 Ende05:00
Preis10.-/5.- Eintrittab 18 Jahren VeranstalterTapTab

Sa, 20.05.2017
«Aykaïsm» presents: Funky Breaks, Ghetto-Funk
DJs Color C2 (Bern/Brazil), Tabis, Movimain

«Aykaïsm» goes funky. Diese Runde feiert mit Color C2 die Eins – und also den polyrhythmischen Groove, der dich moven’n’shmooven lässt, dazu funkeln die Discokugelsterne, leuchten unsere Dudes Tabis & Movimain – und du! Daniel Schaerz aka DJ Color C2 wuchs in Bern auf, als DJ und Produzent hat es ihm bei allem eklektischen Geschmack der Funk ganz besonders angetan. Er arbeitete als Tönler und Booker und reiste viel: Brasilien, Frankreich und Grossbritannien – Color C2 legte überall auch auf und lud seinerseits DJ-Kollegen in die Schweiz ein. Sein eigenes Ding apostrophiert er als «Ghetto Funk Break Style», es ist ein Mix aus Funk, Soul, R&B, HipHop, Breaks und Funky House. Flankiert wird dieser Burner von den «Aykaïsm»-Fachkräften Movimain und Tabis.

Türöffnung23:00 Ende04:00
Preis13.-/8.- Eintrittab 16 Jahren VeranstalterTapTab

Fr, 19.05.2017
«What A Bam Bam» Upstairs Edition - Reggae Dancehall
Real Rock Sound (SH)

Eine weitere «WABB»-Saison neigt sich dem Ende entgegen. Es gab nen grossen Gig mit Anthony B, ne grosse Party mit Mortal Kombat/Filmfestival-Special – und mit ner RRS-Upstairs-Edition klingt alles bassy aus.

Türöffnung22:30 Ende05:00
Preis5.-/0.- Eintrittab 16 Jahren VeranstalterTapTab

Do, 18.05.2017
«Platten hören mit...»
Jo Müller

Jo kennen viele, viele einfach so. Früher machte er mit Chrigi Erne viele Poetry Slams, heute ist der Multitasker ein bisschen Multimedia-Künstler, Kampfsportler, Fahrradfahrer – und Musikfan. Dazu brizzelt der Toast!

Türöffnung20:00 Ende00:30
PreisEintritt frei Eintrittab 16 Jahren VeranstalterTapTab

Jo Müller

Weitere Infos

Kein Link

Sa, 13.05.2017
Jazzfestival SH & Radio RaSa present:
True (CH), DJ Doublechin

Runde 2 unseres Jazzfestival-Wochenendes bringt das Future-R&B-Duo True auf die TapTab-Bühne: leicht wie Luft, dunkel wie ein unmoralisches Angebot. Rundum juggelt an beiden Abenden unser Mann Doublechin.

Das Future-R&B-Duo True ist aufgrund seines Namens kaum googlebar, hat sich aber mit einer EP, Videos und einer Handvoll Singles innerhalb kurzer Zeit als eines der Aushängeschilder des elektronischen Pop der Schweiz etabliert. Mit «Wrapped In Air» erschien im Herbst 2016 das erste Album auf «Mouthwatering Records». Zehn Songs, leicht wie Luft und dunkel wie ein unmoralisches Angebot. Honigsüsse Melodien verkleben Dilemmata der Generation Y mit kargen elektronischen Beats. Elektronischer R&B, der seine europäische Herkunft nicht verleugnet und trotz Eighties-/Nineties-Flavour durch’n’durch im Jetzt verankert ist. True live sind: Daniela Sarda (voc, keys), Rico Baumann (dr, keys, sounddesign), Martina Berther (b, keys).

Türöffnung22:00 Beginn23:30 Ende05:00
Preis15.-/10.- Eintrittab 16 Jahren VeranstalterTapTab

Fr, 12.05.2017
Jazzfestival SH & Radio RaSa present:
JPTR (CH), DJ Doublechin

Das Jazzfestival zu Gast bei TapTab – mit Latenight-Shows, in denen die Grenzen verschwimmen zwischen Clubsounds, Jazz, Experimentellem. Das Duo JPTR braucht lediglich Perkussion und Gesang und macht: alles.

JPTR is everything! Nach zwölf Singles, die jeweils an jedem Vollmond des Jahres 2016 erschienen sind, veröffentlichte das Avant-Pop-Duo JPTR im April 2017 endlich sein Debüt. Hinter dem Duo, das sich musikalisch auf Perkussion und Gesang beschränkt, verbirgt sich ein Zürcher Kreativkollektiv, das Popmusik primär als Kommunikations- und Inszenierungswerkzeug versteht: JPTR sind Andrina Bollinger (voc, dr) und Ramón Oliveras (dr, voc). Während Bands der Generation Y sich typischerweise gern mit den Befindlichkeitsflusen im eigenen Bauchnabel beschäftigen, sagen JPTR der Introspektion den Kampf an. Dieser international einmalige Hybrid verspricht einen Mix aus Avant-Pop und Art-Punk, der unter die Haut geht.

Türöffnung22:00 Beginn23:30 Ende05:00
Preis15.-/10.- Eintrittab 16 Jahren VeranstalterTapTab

Sa, 06.05.2017
«el mundo es un barrio» Cumbia, Ethno-House, Slavic Soul
DJs Frente Cálido (SH)

Die Welt ist ein Dorf, ein Viertel, eine Hood. Und die aktuelle Musik Lateinamerikas spielt auch in der Nordostschweizer Provinz: Tanz zu Cumbia, Chicha und weiteren wild synkopisierten Beats & Flavours.

Türöffnung23:00 Ende05:00
Preis10.-/5.- Eintrittab 18 Jahren VeranstalterTapTab

DJs Frente Cálido (SH)

Weitere Infos

Kein Link

Fr, 05.05.2017
«Trap Gott» HipHop
Hustensaft Jüngling (D), DJ Doobious (ZH)

Er ist: cooler als du. Um Hustensaft Jüngling aus Berlin branden in HipHop-Hausen seit Längerem heftige Kontroversen-Wogen – das Beste, was einem Rapper passieren kann. Wir? Freuen uns auf den «Trap Gott». 

Glo up! Seit Hits wie «Bang Bang» oder «Rarri» sollte Hustensaft Jüngling jedem ein Begriff sein. Der 19-jährige Berliner gilt als einer der heissesten Newcomer in der Szene. Nach erfolgreichem Support von Money Boy und der ersten Goldauszeichnung für ein Feature auf dem Bushido/Shindy-Kollabo-Album «CLA$$IC» ist der Jüngling mit seinem Debütalbum «Trap Gott» nun auf eigener Tour. Das Albumcover zeigt ihn mit den Essentials, die das Leben schöner machen: Designerkleidung, Joints, Burger und eine dirty aussehende Flasche Sprite. Rund um Hustensaft Jüngling lässts DJ Doobious raus: Während andere DJs mehr Mixes als Klicks auf Soundcloud verzeichnen, bastelt er an Remixes für Rapper wie Haftbefehl. Kommt rum, verschüttet O-Saft!

Türöffnung22:00 Beginn23:30 Ende05:00
Preis20.-/15.- Eintrittab 16 Jahren VeranstalterBono Platten Gmbh / TapTab

Do, 04.05.2017
«A Film about Sleaford Mods» Musik-Doku
«Bunch of Kunst» (Regie: Christine Franz, GB 2017)

Die Musikdoku «Bunch of Kunst» hat die Sleaford Mods zwei Jahre lang zwischen Nottingham-Sherwood und Iggy-Pop-Audienz begleitet: ein Brit-Pop-and-Politcs-Roadmovie, das grad auf Filmfestivals (und bei uns) läuft.

«Young people are signing major record deals and they just sing about love. I’m a great believer of love. But for fuck’s sake, there’s a lot going on. Who wants to hear that if you are on £15 a week? And you turn the telly on and some fucker is spouting on about love.» Also spricht Jason Williamson, (Sprech-)Sänger der one’n’only Sleaford Mods. SM waren damals kurz vor dem grossen Medienhype und «Durchbruch» live auf der TapTab-Bühne zu Gast, nun kommen die beiden Herren Williamson und Andrew Fearn in einem Roadmovie zurück. Es setzt vor gut zwei Jahren ein, als sich das Duo von Nottingham aus mit seinen Rants über das «moderne» England ins Bewusstsein von immer mehr Menschen zu wüten begann. «The Voice of Britain», so befanden die Fans, «Britanniens wütendste Band», schrieb der «Guardian», und Iggy Pop gabs den Sleaford Mods den Ritterschlag, indem er sie als «The world's greatest rock'n'roll band» betitelte. Zusammen mit ihrem Manager und One-Man-Label Steve Underwood machten sich SM in bester DIY-Manier daran, sehr energisch zu sagen, was Sache ist und was nervt – also eine verfickte ganze Menge. Christine Franz hat sie dabei begleitet und das stimmungsvolle Roadmovie «Bunch of Kunst» gemacht.

Türöffnung20:00 Beginn20:30 Ende23:30
Preis10.-/5.- Eintrittab 16 Jahren VeranstalterTapTab

So, 30.04.2017
«Juso-Vor-1.-Mai-Fest» Podium & Party
Podium zur Altersvorsorge, Four Disturbed Civilians (ZH), OGMH (TG), DJs Boom di Ting

Debattieren und Vorglühen. Bevors heisst «Heraus zum 1. Mai», heissts «Herein zum Vor-1.-Mai-Fest». Im TapTab gibts die volle Breitseite: Podiumsdiskussion, Jazz/Funk/Latin-Bands, Reggae-Dancehall-Crew-DJs.

Zeitplan: Ab 18:00 Uhr: linkes Podium zur Altersvorsorge. Ab 20:00 Uhr: Konzertbeginn. Anschliessend DJ mit BoomDiTing

Türöffnung17:00 Beginn18:00 Ende03:00
PreisEintritt frei Eintrittab 16 Jahren VeranstalterJuso SH / TapTab

Sa, 29.04.2017
«Queer Nation» Deep House, Post Italo Disco
Hard Ton (Live), Cristalli Liquidi (DJ-Set), DJs Federico Burrata & Dotore D'Amoore

Larger Than Life: Hard Ton aus Venedig schieben Italo Disco ins 21. Jahrhundert. Das Duo liebt Giorgio Moroder, Chicago House, Verkleidung – und klatscht dir seine sexy Hi-NRG-Vision fürn Floor um die Ohren!

Am Anfang war die unmögliche Fusion zweier Welten: Der Italo-Disco/Acid-House-DJ Wawashi und Max, Sänger in einer Heavy-Metal-Band, setzten sich bei ein paar Gläschen Cherry Wine zusammen, um sich Hard Ton auszudenken: Falsetto-Gesänge à la Sylvester, die weite Räume aufreissen, Erinnerungen an die rauchig-dunkle Floors zur Hochblüte von Hi-NRG, kombiniert mit den zeitgemässen Sounds beschleunigter Beats und screamender Acid-Basslines – Hard Ton kombiniert nicht nur auf der EP «Queer Nation 2017» mit viel Wissen, Liebe, Humor und Anzüglichkeit seine Huldigung an die Vergangenheit mit dem Discosound von morgen. DJ Wawashi bringt einen ganzen Maschinenpark voll analogem Kram auf die Bühne: 303, 606, 707, Oberheim DMX, Korg Monopoly, MS20, Prophet 5, und Sänger Massimo ist definitiv «the biggest disco queen oft he XXI century», singt unverschämte Anzüglichkeiten und sieht dabei auch noch aus wie ein Naturwunder in Drag. Die DJ-Sets rundum stammen von Mitgliedern der Cristalli Liquidi aus Padua sowie den DJs Burrata und Dotore D’Amoore. Viva l’Italia, Queer Nation!

Türöffnung22:00 Ende05:00
Preis18.-/13.- Eintrittab 18 Jahren VeranstalterTapTab

Fr, 28.04.2017
«Small Town Tales» Alternative Rock, Pop-Punk
Hielo (SH), Support: Catalyst (SG)

Der Vierer Hielo aus Schaffhausen bringt seine erste EP, «Small Town Tales», zu TapTab – ihre Geschichten aus dem Kaff tragen die Eismänner zu Alternative Rock vor, flankiert vom grungigen St. Galler Duo Catalyst.

Die Munotstädter Band Hielo (spanisch für Eis) ist seit Dezember 2015 in dieser Formation unterwegs. Ihr Mix aus Alternative Rock und Pop-Punk kommt mit harten Riffs und melodischem Gesang, aussergewöhnlicher Rhythmik und anspruchsvollen Harmonien. Nach dem ersten Jahr des Bandbestehens halten die Jungs ihren ersten Tonträger, die EP «Small Town Tales», in Händen, die Ende Januar 17 rauskam. Bei Catalyst paaren sich die Brachialität des Grunge mit gebündelter Energie: Die rau-bluesigen Gitarrenriffs, wütend und harmonisch zugleich, sind ein Markenzeichen dieses Duos, das heuer auch am Open-Air St. Gallen spielt.

Türöffnung21:15 Beginn22:00 Ende03:00
Preis18.-/13.- Eintrittab 16 Jahren VeranstalterTapTab

Mi, 26.04.2017
«Upstairs & Loud» Garage, Postpunk
Repetitor (SRB), Support: The Raving Mads (SH)

Der Garagenrock-/Postpunk-Dreier Repetitor aus Belgrad tourt seit Jahren ausufernd durch Europa und weiter. Dabei spreadet er die hochelektrifizierte Trio-Magie von Dynamik, Stoik, Loslassen, Wut – ein Kraftwerk!

Repetitor sind der beste Beweis dafür, wie sich die energetische Musik des Balkans mit den Säulenheiligen von Indierock (Mudhoney, Fugazi, Sonic Youth, Pixies, Nirvana, Black Sabbath, Suicide) vereinen lässt: mit drei Alben und etlichen längeren Europatouren seit 2008 hat sich das Belgrader Powertrio als eine der wildesten und energetischsten Bands des Balkans etabliert. Sogar der doch eher abgebrühte britische Sänger/Bassist John Robb (The Membranes) zeigt sich geflasht: «Sie bringen dich dazu, dich wieder in Gitarrenrock zu verlieben und sind zurzeit wohl die beste Gitarrenband auf dem Planeten!» Als Support spielt unsere Tamla-Motown, Ramones-Posen und imposante Sideburns liebende Punkrock-Harke: The Raving Mads.

Türöffnung20:30 Beginn21:00 Ende24:00
Preis15.-/10.- Eintrittab 16 Jahren VeranstalterTapTab

So, 23.04.2017
«April Hearts» Pop
The Legendary Lightness (ZH)

Eine Ehre: Schon vor der offiziellen Plattentaufe besuchen uns die grossartigen Legendary Lightness mit ihrem neuen Album «April Hearts» an diesem: April-Sonntag – unverschämt catchy Popsongs, relaxt und dringlich.

Dicht gesponnene Gitarrenlieder, mit feiner Zurückhaltung serviert, umso hypnotischer in der Wirkung – das war die Spezialität der Band The Legendary Lightness um den Songschreiber und Gitarristen Daniel Hobi. Ihr Song «Airplane» wäre in einer besseren Welt locker der Hit des Jahres gewesen. Mit ihrem dritten Album, «April Hearts», und zwei neuen Mitmusikern wagt die Band nun den Sprung aus der Schublade. – The Legendary Lightness hatten gerade ihr vielbeachtetes Debüt «Ancient Greek Breakfast Club» (2011) veröffentlicht, da wurden sie vom Davoser Songbird Festival zusammen mit dem Zen-Funk-Quartett Ronin aufs Programm gesetzt. «Wir dachten: Mit einer Jazzband? Das wird sicher doof», erinnert sich Hobi, «und die anderen dachten ähnlich über uns.» Aber man fand sich überraschenderweise gegenseitig interessant. Als sich Veränderungen aufdrängten, sah Daniel Hobi den Moment gekommen, die Verbindung zu vertiefen: Schlagzeuger Dominic Oppliger hatte die Band verlassen, um sich auf sein Projekt Doomenfels zu konzentrieren. Und bei Hobi hatte sich zum zweiten Mal Nachwuchs eingestellt, so galt es, mit der Energie haushälterisch umgehen. Ein Jahr Pause, so beschloss er. Lang hielt der Vorsatz nicht an. Bald wieder verbrachte Hobi jede rare, freie Minute im Studio. Die fragmentarische Arbeitsweise wurde zum Stilmittel: «Ich hatte keine Zeit, abzudriften. Wenn ich dran war, musste etwas passieren.» Ausprobiert und ausgefeilt wurden die neuen Lieder mittels monatlicher Liveauftritte, wo sich zwei neue Musiker dazugesellten: Sha (Bassklarinette, Saxophon) und Kaspar Rast (Perkussion, Schlagzeug), beide sonst bei Nik Bärtschs Ronin daheim. Die Leichtigkeit von Rasts Synkopen verleihen den von Hobi in typischer Gelassenheit interpretierten Liedern eine unterschwellige Dringlichkeit. Shas Bläserparts pendeln zwischen Aquarell und Jackson Pollock. «Ich wollte weg von diesem Zürcher Indie-Ding», erklärt Hobi. «Früher haben wir alles dekonstruiert, damit es ja nicht catchy würde. Ich wollte endlich Lieder schreiben, ohne mich dafür zu schämen, dass sie catchy sind.» Catchy, spacig, aufregend – welcome to a journey into sound!

Türöffnung20:00 Beginn21:00 Ende23:30
Preis18.-/13.- Eintrittab 16 Jahren VeranstalterTapTab

Sa, 22.04.2017
«Shake Your Ass» HipHop Dancehall Afrobeat Soul
DJs Pfund500, Natty B, Ruedi Snare, Rasko

Black Music, ein wahrlich weites Feld – hier wirds, sorgfältig selectet von unserm Fachpersonal, serviert zu deinem Pläsier und insbesondere auch zu dem deines Hüftbereichs. Schüttel, was du schütteln kannst, Baby!

Türöffnung23:00 Ende05:00
Preisvor 24:00: 10.-/5.-, nach 24:00: 15.-/10.- Eintrittab 18 Jahren VeranstalterTapTab

DJs Pfund500,  Natty B, Ruedi Snare, Rasko

Weitere Infos

Kein Link

Fr, 21.04.2017
«Bar A d Schnore» Plattentaufe
Papst & Abstinenzler (SH/ZH) mit Gästen, Giggs’n’Gags, DJs: Black Forest DJ Devils: Buddy Breslauer & Raa Konik

Ofenwarmes Album im Gepäck, illustre Gäste auf der Bühne, Premiere des Clips zum Titelstück, das berüchtigte DJ-Team Breslauer/Konik – Papst & Abstinenzler taufen und feiern! Feier mit! Oder wotsch paar a d Schnore?

Papst & Abstinenzler, die Schaffhauser Band aus Winti und Zürich, die «heisst wie eine durchgeknallte Anwaltskanzlei» (Gabriel Vetter) hat 2016 in bester Salamitaktik bei Olifr Maurmann im Startrack SH scheibchenweise ein neues Album aufgenommen, das an diesem Abend in Form ofenfrischen Vinyls getauft wird. «Wie eine Fahrt durch die erdige Popgeschichte, so tönt das Album «Bar A d Schnore» von Papst & Abstinenzler. Blues- und Chanson-Anleihen, Achtziger-Lo-Fi-Pop, beatleske Sixties-Melodien und Indiepop à la Wilco hört an aus ihrer Musik heraus.» So schwärmte Christa Helbling von Radio Stadtfilter. Das alles kombiniert mit Texten auf Schaffhauserdeutsch übers wirklich wahre Leben: «Nei ich ha kei Heiweh noch de Bärge / Höchschtens ä Highway to Hell / Und ich cha mit em Blind Willie Mc / Definitiv meh aafange als mit äm Wilhelm Tell.» Blind Willie McTell war einer der frühen Blueser – Blues und Boogie huschen neben krautrockiger Motorik und Eighties-Twang auch durch die Songs auf «Bar A d Schnore». Ins TapTab feiern kommt das Quartett mit etlichen famosen Bühnengästen, ausserdem gibts vor dem Plattentaufen-Gig die Premiere des Videoclips zum Titelstück zu sehen – dem Vernehmen nach sind die Hauptdarsteller legendäre Titanen aus der Schaffhauser Beizen-/Barszene. Also nehmt euch zu Herzen, was Sänger Jürg «Odi» Odermatt gleich zu Beginn von «Bar A d Schnore» singt: «Dusse ghört me d Drissgerhöbel anefahre / S isch Friitigobig, druf en Klare!» Cheers.

Türöffnung21:30 Beginn22:00 Ende02:00
Preis18.-/13.- Eintrittab 16 Jahren VeranstalterTapTab

Do, 20.04.2017
«Platten hören mit...»
Flarion

Numme nünnt: Flo Hadorn aka Flarion spielt bei Alarmstufe Blau, organisiert Konzerte für TapTab, ist Mitbetreiber des (Mittel-)Spätis «Halt de Lade» – und heute dreht der umtriebige Purscht seine Vinyl-Faves.

Türöffnung20:00 Ende00:30
PreisEintritt frei Eintrittab 16 Jahren VeranstalterTapTab

Flarion

Weitere Infos

Kein Link

Aktuell

Den Juni-Banner hat freundlicherweise Philip Böni gestaltet - vielen Dank!

---

Und diese Geschenkidee gibt's nach wie vor: Jetzt für 250.-- das TapTab-GA bestellen und ein Jahr lang (ab Erhalt) bei über 100 Veranstaltungen freien Eintritt geniessen (auch bei ausverkauftem Haus)! Oder mit dem TapPass (50.--) jeweils vergünstigt reinspazieren. Voll geil!

Vorverkauf

petzi tickets

Mitglied werden

Als Mitglied (TapPass) kannst du von vergünstigten Eintrittspreisen profitieren und mit dem TapTab-GA kommst du sogar gratis rein. Zudem erhältst du die neue, scheissexklusive TapTab-Mix-CD mit Songs der vergangene Saison aufgetretenen Bands/Acts.


Anmelden

Newsletter

Registriere dich jetzt für den TapTab-Newsletter und erhalte die anstehenden Veranstaltungen regelmässig in dein Postfach.